Rück- und Ausblick

Wer an die Zukunft der Menschheit glaubt, kauft ein Grundstück in Florida

Sehr schön plakativ. Sogar manipulativ. Aber ich löse das im Verlauf des Artikels auf. Versprochen!? Sie sind bestimmt aufmerksam. 🙂

Bevor wir auf Florida eingehen, schließe ich – jetzt zum Jahreswechsel – mit einem Teil der Vergangenheit ab:

Kanada ade, Florida yes we come!

Missing Link: Der „versteckte“ Unterschied zwischen Kanada und Florida

Besonders viele Grundstückskäufe oder -verkäufe an Deutsche – je nachdem aus welcher Perspektive man das betrachtet – fanden und finden auf der kanadischen Insel Cape Breton und in Cape Coral in Südwest-Florida statt.

Cape Breton versus Cape Coral

Die Motivation ist der Unterschied:

In Kanada wird aufgrund von Angst vor der Zukunft und in Florida in Erwartung einer besseren Zukunft gekauft!

Ohne einem Einzelnen zu nahe treten zu wollen, tätige ich diese Aussage nach jahrelanger Begleitung der beiden Regionen.

Widmen wir uns zuerst der kanadischen Seite.

Cape Breton: Wald-Grundstücke fernab der Zivilisation

Die Insel Cape Breton ist über eine Straßen- und Zugbrücke an das Festland der Provinz Nova Scotia (Neu-Schottland) angebunden.

Canso Causeway Cape Breton

Canso Causeway bei Port Hastings: Einzige Straßenverbindung nach Cape Breton. Wie man rechts sieht, wird sogar Strom vom Festland auf die Insel geschickt. Cape Breton hat eine hohe Abhängigkeit von der Außenwelt!

„Nahe genug, aber auch ausreichend entfernt vom Machtzentrum New York“, haben sich eine ganze Reihe Deutsche dorthin zurückgezogen. Gefolgt sind sie vor allem den drei Persönlichkeiten, die seit Jahren via Youtube und Newsletter auf Deutschland schimpfen.

Ja, in vielen Punkten haben sie sogar recht!

Natürlich ist es jedem selbst überlassen, ob er dabei mitwirken möchte, sein Vaterland zum Besseren zu führen, oder ob er es verlässt und dorthin geht, wo es ihm besser gefällt.

Selbstrechtfertigung oder Vorlauf ins eigene Business (Landverkauf)? Sie arbeiten in ihren Publikationen permanent an der Demontage Deutschlands und stellen die eigene kanadische Region als das sicherste Schlupfloch auf Erden dar.

Natürlich kann es einem in Kanada gefallen. Insbesondere wenn man Ruhe und Weite mag.

Cape Breton baden und Mustang GT

Landschaftlich sehr schön und im Hochsommer kann man sogar im Atlantik baden gehen!

Auf jeder meiner Reisen habe ich die weiten Autofahrten ohne nennenswerten Verkehr auf der Straße vorbei an Wäldern und Seen geliebt. Man kann auf Cape Breton echt zur Ruhe kommen.

Andererseits ist die Insel dort extrem abhängig von der Versorgung von außerhalb.

Jedenfalls wird für den täglichen Bedarf nicht sonderlich viel angebaut. Die gut bezahlten Jobs sind rar und meist im öffentlichen Dienst.

Ganze Branchen, gerade die modernen, sind überhaupt nicht auf der Insel vertreten. Viele junge Leute verlassen die Region, um sich woanders eine bessere Zukunft aufzubauen.

Cape Breton Police

Auf meinen Erkundungsreisen habe ich nicht nur mit dem Landverkäufern und von ihnen wie zufällig ausgewählte Leute Kontakt gehabt (so etwas wird gerne auf den Verkaufsreisen organisiert) – sondern viel eigene Recherche betrieben. Hier beispielsweise bei der Royal Canadian Mounted Police.

Wenig Erwähnung findet der Umstand, dass diese Region seit Jahren die Krebs­statistik von ganz Kanada – immerhin flächenmäßig das zweitgrößte Land der Erde – anführt.

Ebenso, dass der Konsum von Drogen nicht gerade unwesentlich auf Cape Breton ist. Dort ist ja fast ein halbes Jahr Winter. 😉

Okay, das erfährt der Kaufinteressent natürlich nicht.

Stattdessen wir von einem sicheren Rückzugsort, von einem „Refugium“ gesprochen.

Ja, relativ sicher ist es schon. Vor allem, wenn man sich die Grundstücke anschaut, die vorzugsweise an Deutsche verkauft wurden. Hauptsächlich handelt es sich um Land, welches Einheimische, die es nicht mehr brauchen (weil es im Prinzip für sie keinen Wert darstellt, aber Grundsteuer kostet), loswerden wollten.

Die Landverkaufsfirmen haben diese großen Grundstücke aufgekauft, in kleine Parzellen geteilt und oftmals eine Schotterstraße reingelegt. Manchmal sogar Strom. Das war es.

Kanada Grundstücke verkauft

Links und rechts der eigens dafür angelegten Schotterstraßen befinden sich die Grundstücke, die schon vor Jahren ans deutsche Publikum verkauft worden sind. Die „Lanes“ tragen die Namen der Organisatoren dieser Deals. Bewohnt ist diese Gegend nicht. Auf der anderen Seite des Flusses gibt es einige Häuser. Bis zur Bank, Supermarkt oder Polizeistation hat man rund 20 Minuten Fahrzeit über Land. Damit ist es eine potenziell deutsche „Siedlung“, die nicht ganz so weit draußen ist.

Ein Waldgrundstück im Nichts, aber umgeben von vielen anderen ähnlichen Grundstücken von etwa 10.000 m², wechselte für rund 50.000 CAD den Besitzer. Ein Grundstück am See oder Fluss in etwa für das 3-Fache.

Einige dieser Schotterstraßen tragen sogar die Namen der Propagandisten!

Würde ein großer Krieg ausbrechen, würde man – vorausgesetzt die Versorgung der Insel würde normal weiterlaufen – dort echt seine Ruhe haben und könnte die Zeit verbringen, bis sich die Welt wieder beruhigt hat.

Einige Leute harren dort schon seit Jahren in dieser Wartestellung auf Krieg und Zusammenbruch der alten Systeme aus. Das zeichnet (einen)!

Ob deswegen oder ob es andere Gründe hat, mag dieser Artikel nicht näher beleuchten, aber ein Freund fragte mich mal:

Ist dir nicht aufgefallen, dass Leute auf Cape Breton älter aussehen, als sie eigentlich sind?
Kanada Schotterstraße

Schotterstraße zu Grundstücken im „Nichts“.

Schließen wir dieses Kapitel mit dem Fazit:

Motivation von vielen Grundstückskäufen auf Cape Breton ist die Unzufriedenheit in Deutschland und die Sorge vor kriegerischen Auseinandersetzungen. Man möchte sich und sein Vermögen in Sicherheit bringen.

In der Physiologie sagt man:

Angst ist der stärkere Motivationsfaktor

… im Kaufprozess. Wenden wir uns jetzt dem vermeintlich schwächeren, der Freude zu:

Investitionen mit der Absicht, Freude zu genießen

In Kanada ist das Wetter überwiegend kalt, was aber verschiedene Mückenarten nicht abgehalten hat, sich prächtig zu entwickeln. Anders ist es in Florida. Wenig Regen, viel Sonne und es ist warm! Im Sommer 35 Grad Celsius, im Winter um die 20. In unserer Region Cape Coral hat man die Mücken ganz gut in den Griff bekommen.

Wetter in Cape Breton und Cape Coral

Gleiche Jahreszeit (Herbst) – anderer Ort. Wo wären Sie lieber?

Die Entwicklung Floridas zum modernen und mittlerweile dritt­bevölkerungs­reichsten Bundes­staat ist untrennbar verknüpft mit Land­spekulationen.

Wenn man sich den Bundesstaat heute anschaut, weiß man, dass extrem viel Vermögen geschaffen worden ist.

In den letzten Jahrzehnten wurde extrem viel Vermögen in Florida „geschaffen“!

Aber nicht für alle. Einige haben nach dem Kauf lediglich jährlich die Grundsteuer bezahlt. Bitte behalten Sie beide Seiten im Hinterkopf bei Ihren Investment-Entscheidungen.

Grob kann man sagen, dass es auf die Lage ankam: Weit ab oder nahe von Zivilisation?

Naples wohnen

Wohngegend in Naples, der „vermögendsten“ Stadt in Südwest-Florida.

Der Bau der Eisenbahn war der Wegbereiter

Zuerst wurde die Ostküste entwickelt und zwar entlang der Eisenbahnlinie vom Norden bis Miami. Größter Motor im 19. Jahrhundert war der Eisenbahnmogul Henry Morrison Flagler, nach dem auch ein Landkreis im Nordosten benannt worden ist.

Entlang der Bahnlinie wurden großzügige Hotels gebaut, so dass Gäste kommen konnten, um das angenehme Klima zu genießen. Und auch hier wurden große Grundstücke partitioniert, Straßen reingelegt und an Urlauber verkauft.

Aber nicht nur an Urlauber vor Ort, auch an die hart arbeitende und gut verdienende Bevölkerung in den nordöstlichen Bundesstaaten, die davon träumte, eines Tages ihren Ruhestand in Florida zu verbringen.

In den „goldenen“ zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts hatten die Grundstücks­verkäufer an der Ostküste Hochkonjunktur.

In Folge des Börsenkrachs von 1929 wurde es auch in Florida wieder etwas ruhiger. Doch wenn man sich heute Städte wie Miami oder Fort Lauderdale anschaut:

Gigantisch, was sich entwickelt hat und wie viel Wert und Wohlstand geschaffen worden ist!

Die Entwicklung auf der – unserer – Westseite von Florida setzte später ein. Vorreiter waren hier der Autogigant Henry Ford und der Erschaffer von General Electric, Thomas A. Edison. Sie ließen sich in Fort Myers, welches man damals am besten per Boot erreichte, eine Winterresidenz bauen.

Winterresidenz Edison

Fort Myers: Hier lebte und forschte Thomas A. Edison mit seiner Familie während der Winterzeit.

Ebenfalls ein Refugium.

Aber nicht aus Angst vor Krieg und Untergang, sondern um aufzutanken:

Um Ideen zu entwickeln und im Winter einfach in einer angenehmeren Klimazone zu leben.

Das ist auch der Rat an unsere Leute:

Bauen Sie sich etwas in Florida auf, worauf Sie und Ihre Nachfahren stolz sein können! Nutzen Sie Ihre (Ferien-)Immobilie, um aufzutanken und gute Zeiten dort zu verbringen.

Cape Coral Ferienhaus

Typisches Ferienhaus mit Dreifach-Garage in Cape Coral (Baujahr 2015). Auf der anderen Seite ist der Pool und der Kanal (Wasserweg). Hier kann man gute Zeiten verbringen.

Je nach persönlicher Einstellung vermieten Sie diese – Dienstleister dafür gibt es zur Genüge – an Leute, die sich keine eigene Immobilie in Florida leisten können oder wollen, aber trotzdem eine gute Zeit dort verbringen wollen.

Cape Coral: Waterfront Wonderland

Die gute Zeit in Cape Coral begann 1958 mit der Entscheidung der Rosen-Brüder Leonard und Jack auf der bisher wenig genutzten Landfläche zwischen Fort Myers und dem mexikanischen Golf eine moderne Traumstadt zu errichten. Sie trug lange Zeit den Beinamen „Waterfront Wonderland“, weil tausende von Grundstücken direkt an einem künstlich angelegten Wasserarm liegen.

Die Rosens kannten die Sehnsucht vieler Menschen, direkt mit Blick auf Wasser leben zu wollen. So wurden 640 (!) Kilometer schiffbare Wasserwege (Waterways) ausgebaggert.

Cape Coral Grundstücke

Hier wurden nicht nur Grundstücke verkauft; es ist eine Großstadt innerhalb von nur zwei Generationen entstanden. Meine Eltern waren schon ein paar Jahre auf der Welt, bevor das erste Grundstück in Cape Coral partitioniert wurde.

Als Besucher der Stadt kennen Sie die entspannte Atomsphäre, die die Wasser­flächen auf die Community ausüben. Und wer sich kein Wasser­grundstück leisten konnte oder wollte, ließ sich eben einen Pool in den Garten bauen.

Es gibt wohl kaum woanders so eine Dichte von Pools wie in Cape Coral!

Cape Coral Pools

Sehen Sie, was wie blaue Tafeln aussieht? Das sind Pools mit einem „Screen“ darüber. Fast jedes Haus hat einen!

Der Grundstückshandel florierte bereits in den 1960er Jahren. Es wurde sogar ein Verkaufsbüro für Grundstücke aus Cape Coral in Frankfurt am Main eröffnet!

Damals waren die wenigsten Grundstücke bebaut. Oftmals gab es noch nicht die Straßen oder die Kanäle zu den Grundstücken, die verkauft wurden. Ebenso waren die Verkaufsmethoden teilweise hart an der Grenze des guten Geschmacks.

Aber im Laufe der Jahre – und natürlich mit Hilfe von Communityeinrichtungen wie Hotel, Yacht- und Golfclub, Restaurants usw. – entwickelte sich Cape Coral weiter.

Cape Coral to Ft Myers

Blick aus 110 Metern Höhe von Cape Coral über den Caloosahatchee-Fluss zur Kreisstadt Fort Myers.

Mit heute 200.000 Einwohnern ist aus der einstigen Grund­stücks­spekulation eine angenehme Großstadt geworden.

Angenehm auch deswegen, weil es keine Hochhäuser wie in Miami gibt. Das lässt die Baunorm nicht zu. Mit Abstand die meisten Gebäude sind Einfamilien­häuser mit ausreichend Abstand zu Nachbarn.

Positive Wertentwicklung nach Steuern und Inflation

Vor 60 Jahren lagen die teuersten Grundstücke direkt am Wasser bei 3.990 US-Dollar. Selbst wenn man diese nicht bebaut hätte und nicht bereits seit Jahrzehnten Einkünfte damit erzielen würde, könnte man diese trotz Inflation und Grundsteuer mit gutem Gewinn verkaufen.

Die günstigen Grundstücke lagen damals bei 990 Dollar und man konnte Sie sogar auf Raten abbezahlen!

Teure Grundstücke in Cape Coral

Die Stadt verändert sich: Auf den gelb markierten Flächen wurden alte Häuser entfernt, weil die Grundstücke leer mehr wert sind. Sie werden an Investoren verkauft. Oft entstehen darauf moderne und größere Häuser. Verhältnismäßig günstige Grundstücke findet man in der nördlichen Hälfte der Stadt. Siehe hier.

Ziel der Rosens war es, einen Ort zu schaffen, wo man wie ein Millionär leben konnte, ohne einer zu sein!

Wiederaktiviert: Ratenkauf von einem Florida-Grundstück

Genau diesem Ziel schließe ich mich heute an und habe die Entscheidung getroffen, dass eins meiner Grundstücke von einer deutschen Familie gekauft werden kann, die sich einen Traum in Florida realisieren möchte, ohne vorher Millionär sein zu müssen.

Ein Grundstück aus meinem Portfolio wird in einem der nächsten Artikel zum bequemen Ratenkauf angeboten.

Falls Sie dieses „Event“ nicht verpassen wollen, empfiehlt es sich, bei unserem Newsletter dabei zu sein. Sie erfahren so als Erster, um welches Grundstück es sich handelt und wie die Ratenzahlungs­modalitäten aussehen.

Interessiert?

Schon gelesen?

Wer schreibt hier?

Ein Geheimnis um Richard Banks ist, ob er mehr Bankkonten oder mehr Grundstücke in Amerika besitzt. ;-)

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Online-Kauf möglich:

Sonderangebot

Investment-Pakete ab 100.000 USD

Investment-Pakete Grundstücke Florida

Auswahl an Immobilien für Sie zusammenstellen?

Suchauftrag starten

Ablauf vom Kauf

Ablauf vom Immobilienkauf

Mitgliederservice

Grundsteuer zahlen | Anleitung
bekannt aus:
Smart Investor Mitglied im German American Social Club of Cape Coral Haus und Grund im Ortsverein Memmingen