Hilfe und Prävention bei Immobilienbetrug

Property Fraud and Protection Service

Ja, leider passiert es immer wieder, dass unbebaute Grundstücke, sogenannte Lots, ohne Wissen und Wollen der ausländischen Eigentümer zum Kauf angeboten und oftmals tatsächlich verkauft werden. Das ist eine Form von Immobilienbetrug.

Ebenso hatten wir einen Fall, in dem Fremde in der langen Zeit der Corona-Reiseverbote in ein Haus eingedrungen sind, um es für sich in Beschlag zu nehmen.

Hilfe bei Immobilienbetrug

In verschiedenen Fällen konnten wir unsere Mandanten vor dem Eigentumsverlust bewahren. Das ist angenehmer, als im Nachhinein um die Rückgabe oder Entschädigung zu kämpfen.

Um das Risiko zu minimieren, haben wir für unsere Mitglieder ein speziellen Service entwickelt, der erstmalig auch von Nicht-Mitgliedern genutzt werden kann:

Leistung Preis
□ digitale Überwachung ⭐⭐
(monitorisiert öffentliche und nicht öffentliche Datenbanken)
ohne Berechnung
□ Foto-Paket ⭐⭐⭐⭐
= digitale Überwachung + jährlich Fotoaufnahmen von allen Grundstücksseiten (mindestes 5 Bilder)
105 $ regulär
nur 88 $ in aktueller Aktion
□ Film-Paket ⭐⭐⭐⭐⭐
= Foto-Paket + jährlicher Drohnenüberflug mit zusätz­lichem Rundblick über die Nachbarschaft.
210 $ regulär
nur 199 $ in aktueller Aktion

Beispiel eines Lots in Cape Coral

Videoaufnahme im ersten Jahr

Foto aus dem Folgejahr (Bild 1 von 5)

Immobilienbetrug in Florida?

(1) illegale Müllablagerung
(2) offensichtlich benutzt der Nachbar das Grundstück als seinen Parkplatz

Was lässt sich aus diesem Beispiel ableiten?

  • Sie haben Ihren Grundbesitz so in Erinnerung, wie Sie ihn das letzte Mal wahrgenommen haben. Grundbesitz unterliegt jedoch Veränderungen. Je nach Lage schneller oder langsamer. Da Eigentum verpflichtet, steht es einem gut, wenn man regelmäßig über den Zustand im Bilde ist.
  • In diesem Fall wurde im Zeitraum zwischen der Videoaufnahme und dem Bodenbild eine Seawall (Kaimauer) gebaut. Das erkennt vielleicht nur das geschulte Auge, dass die Bäume an der Wasserlinie entfernt wurden. Leicht erkennbar hingegen ist die Müllablagerung und die offensichtliche Verwendung als Parkplatz durch den Nachbarn.
  • Wenn Sie sich im ersten Jahr für eine Videoaufnahme entschieden haben, können Sie jederzeit downgraden auf einen günstigeren Tarif. Ein Tarifwechsel ist jederzeit ohne Einhaltung von Fristen möglich. Wir lieben Fairness. Sie vermutlich auch.

Was mache ich, wenn ich – wie im Beispiel – Ungereimtheiten auf dem Bildmaterial entdecke?

Sie sind ja mit uns im Dialog und haben somit jemanden vor Ort, der für Sie Recherchen und Handlungen vornehmen kann.

Im konkreten Fall würde man ein paar Tage später nochmals das Grundstück aufsuchen, um zu schauen, ob der Müll vielleicht nur temporär dort gelagert wurde und nun weg ist. Falls noch vorhanden, wäre eine Ursachenforschung und Entfernung sinnvoll.

Bezüglich der Grundstücksnutzung durch den Nachbarn könnte man ein Gespräch führen und eine von unseren drei Lösungsmöglichkeiten anwenden.

Fragen?

Gerne können Sie am Ende der Seite die öffentliche Kommentarfunktion nutzen und bekommen eine ebenso öffentliche Antwort. Das ist oft der schnellste Weg. Zur Benachrichtigung via E-Mail setzen Sie einfach das entsprechende optionale Häkchen.

Alternativ können Sie über den gelben Button und dem hinterlegten Formular Kontakt aufnehmen.

Kennen Sie schon …?

Wer schreibt hier?

Richard Banks ist Investor, Autor und Networker. Als Networker hat er die Connections, für Ihre Ideen oder Herausforderungen genau das passende Team zusammenzustellen, was Sie brauchen, um in Florida erfolgreich zu sein. Nehmen Sie heute noch Kontakt auf, indem Sie kurz Ihr Anliegen schildern, und merke: Herausforderung in Florida ⇒ Zuerst bei Richard Banks melden.

2 Kommentare zu “Property Fraud and Protection Service”

  1. Paul W. sagt:

    Auf der Internetseite von meinem County habe ich gelesen: „According to the FBI, property and mortgage fraud is the fastest growing white-collar crime.“ Dort wird auch ein Benachrichtigungsserivce angeboten. Allerdings erfolgt die Mitteilung erst zeitverzögert nach dem Eigentumsübertrag. Wie viel Sinn macht das?

    • Richard Banks sagt:

      Ja, richtig. Das Entwenden von Grundstücken in Florida ist im Jahr 2021 geradezu explodiert. Insbesondere bei Besitzern, die offensichtlich nicht vor Ort sind.

      Die Benachrichtigungsservices der Counties sind ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung und genau wie bei uns muss man sich pro-aktiv für die Benachrichtigung registrieren. Allerdings – und das ist das Problem – wird man erst benachrichtigt, wenn der Betrug vollendet ist. Technisch ist das für die Behörde nicht anders möglich. Die Behörde erhält erst Kenntnis vom Eigentumsübertrag, wenn dieser angemeldet wird – also faktisch schon passiert ist. Zudem hat sie keine Prüfaufgabe wie vielleicht von Deutschland gewöhnt.

      Gut ist, dass man es erfährt, dass das „Kind in den Brunnen“ gefallen ist und man sich dann darum kümmern kann Anzeige bei der Polizei zu erstatten und sich einen Anwalt suchen kann, der einem bei der Wiedererlangung der Immobilie hilft.

      Unser Service greift schon vorher, weil wir ständig erweiterte Datenbanken auswerten und je nach Lage des Grundbesitzes jemand in der Nähe haben, der nach dem rechten schaut. Zu mindestens bei den beiden höherwertigen Angeboten.

      Eine 100%ige Garantie wird es nie geben können, aber man kann mit der Beauftragung unseres Services die Wahrscheinlichkeit Opfer von Immobilienbetrug zu werden erheblich verringern. Und in der Grundversion ist unser Service momentan gebührenfrei und bleibt das auch für Bestandskunden. Weitere Fragen?

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Florida Gemeinschaft

Luftbildaufnahmen

Hat jemand auf meinem Grundstück gebaut?

Kennenlernen

Florida Immobilien

Professionelle Begleitung

Florida Grundstücke günstiger

Auswahl an Immobilien für Sie zusammenstellen?

Suchauftrag starten

Ablauf vom Kauf

Ablauf vom Immobilienkauf

Mitgliederservice

Grundsteuer zahlen | Anleitung

Hier zeitweise wohnen?

Ferienhaus mit Rabatt

Hätten Sie es gewusst?

Der Name „Florida“ kommt aus dem Spanischen und bedeutet so viel wie blühend, blumig. Als spanische Entdecker 1513 ihren Fuß in das Land setzten, war gerade Osterzeit, spanisch „Pascua Florida“.
bekannt aus:
Smart Investor