Ländlichkeit zwischen Cape Coral und dem Mexikanischen Golf

Pine Island

Das schrieb‘ uns eine Freundin auf unsere Anfrage nach Pine Island im Jahr 2019:

Pine Island ist eine Art Aussteiger Insel. Wir haben nur 2 Städte – eine im Norden (Bokeelia) und eine im Süden (St. James City). Dazwischen gibt es eigentlich nicht viel (außer Baumschulen).

Es gibt einen Publix-Supermarkt und einen Win Dixie. Im Winter hat man Schwierigkeiten von der Insel zu kommen, da viele Matlacha besuchen (die vorgelagerte Insel).

Man muss, wenn man ein Wassergrundstück kaufen möchte (nicht am Kanal) damit rechnen, dass es Mangroven gibt und dann einen sehr lange Steg raus bauen muss.

Sie haben Stadtwasser (man wird bei der Pine Island Water Mitglied und muss eine Aufnahmegebuehr bezahlen). Ansonsten gibt es nur Sickergruben.

Strand gibt es leider keinen. Dafür kann man große Grundstücke verhältnismäßig günstig erwerben.

Soweit ich informiert bin, will Pine Island aus dem Dornröschenschlaf so langsam erwachen.

St. James City ist die ältere der beiden Orte. Es gibt im Norden eine Fähre nach Captiva und einen Bootsclub.

Es hat unser Interesse geweckt. Sie dürfen sich auf künftig mehr von Pine Island freuen!

Schreibe eine Ergänzung oder stelle eine Frage, Danke fürs Engagement!

Sonderangebot

im Verband

Haus und Grund im Ortsverein Memmingen

Mitglied im  German American Social Club of Cape Coral